Pressemitteilung


Weltpremiere auf der f-cell 2022 in Stuttgart:

German Fuel Cell Cooperation präsentiert hochproduktive Fertigungslinie für metallische Bipolarplatten

Die German Fuel Cell Cooperation (GFC) stellt auf der f-cell 2022 in Stuttgart vom 4. bis 5. Oktober 2022 am Stand 2D17 in der Halle 2 erstmals eine hochproduktive schnittstellenabgestimmte Komplettlinie für die Herstellung metallischer Bipolarplatten vor.

Durch das Zusammenführen ihrer jeweiligen Kompetenzen bieten die drei Unternehmen VON ARDENNE (Dresden), Weil Technology (Müllheim) und ZELTWANGER (Tübingen) als Partner in der GFC den Herstellern von Brennstoffzellensystemen und Elektrolyseuren vollumfängliches Know-how für die effiziente Fertigung metallischer Bipolarplatten.

 Das Konzept einer vollständig abgestimmten Fertigungslinie nimmt eine absolute Vorreiterrolle im Markt ein und bedient mit einer jährlichen Fertigungskapazität von mehreren Millionen Bipolarplatten den aktuellen Bedarf der Branche.

Die langjährige Expertise der drei Maschinenbauunternehmen deckt sämtliche Prozessschritte ab, und die gemeinsame Entwicklung sowie und sorgfältige Abstimmung des Linienkonzeptes ermöglicht reibungslose Übergänge an den Schnittstellen der einzelnen Produktionsschritte. Dafür verarbeitet die Anlage vorgeprägte Halbplatten aus Edelstahl oder Titan. Diese werden in einem ersten Schritt zu Bipolarplatten verschweißt, danach auf Dichtheit geprüft und erhalten im Anschluss eine PVD-Beschichtung zur Funktionalisierung der Oberfläche.

Mit der umfassenden gemeinsamen Kenntnis der komplexen Wertschöpfungskette und hohen Spezialisierung in den Teilprozessen entwickeln die drei beteiligten Unternehmen der GFC zusammen mit ihren Kunden eine maßgeschneiderte Fertigungslinie. Diese spezifikationstreuen Produktionsanlagen integrieren die verschiedenen kundenspezifischen Ansätze optimal.

Dafür bringt VON ARDENNE seine Kompetenz im Bau von Vakuumbeschichtungsanlagen ein, mit denen Oberflächen von Metallband (Pre-Coating) oder Bipolarplatten (Post-Coating) funktionalisiert werden. Weil Technology ist erfahrener Anbieter von Anlagen im Bereich des Laserschneidens und Laserschweißens der metallischen Bipolarplatten. ZELTWANGER stellt die Anlagentechnik für automatisierte Montage- und Prüfprozesse sowie die Dichtheitsprüfung in die Fertigungskette zur Verfügung.

GERMAN FUEL CELL COOPERATION – MESSESTAND UND KONTAKT

DATUM
4. - 5. Oktober 2022

STAND
Halle 2 / 2D17

KONTAKT
Ingo Bauer
Tel.: +49 351 2637 9000
Fax: +49 351 2637 308
E-Mail: presse@vonardenne.biz

Konferenzbeitrag auf der f-cell Konferenz

Dienstag, 4. Oktober 2022

"Automation and manufacturing technology for fuel cell production"
Florian Weil, Division Manager Development & Innovation, Weil Technology
14:30-15:30 Uhr

Präsentationen in der f-Cell Speaker Corner

 Mittwoch, 5. Oktober 2022

"Laser Welding of Metallic Bipolar Plates: Robust, Modular and Scalable"
Harald Liebhart, Weil Technology GmbH
11:30-11:40 Uhr  

"From Lab to Fab: Scalable Thin-Film Coating Solutions for Bipolar Plates"
Susann Puppe, VON ARDENNE GmbH
11:40-11:50 Uhr

"Ensuring Leak Tightness of Fuel Cells and Electrolyzers"
Patrick Reich, Zeltwanger Group
11:50-12:00 Uhr

ÜBER VON ARDENNE


VON ARDENNE entwickelt und fertigt Anlagen für die industrielle Vakuumbeschichtung von Materialien wie Glas, Wafer, Metallband oder Kunststofffolie. Je nach Anwendung sind diese Schichten einen Nanometer bis wenige Mikrometer dünn und verleihen den Materialien neue funktionale Eigenschaften. Aus diesen Materialien stellen unsere Kunden hochwertige Produkte her, wie Solarzellen und Solarmodule, Architekturglas und Fahrzeugverglasung, Lithium-Ionen-Batterien, Brennstoffzellen oder mikroelektronische Bauteile für Sensorik und Optik. Anlagen und Komponenten aus dem Hause VON ARDENNE leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Sie sind entscheidend bei der Herstellung von Produkten, die helfen, weniger Energie zu verbrauchen oder Energie aus erneuerbaren Ressourcen zu erzeugen.

Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Elektronenstrahltechnologie und über 45 Jahren Kompetenz im Magnetron-Sputtern ist VON ARDENNE bis heue ein Pionier und weltweit führender Anbieter von Anlagen und Technologien in der PVD-Dünnschichttechnik und der Vakuumprozesstechnik. Wir bieten unseren Kunden technologisch ausgereifte Vakuumbeschichtungsanlagen, umfassendes Know-how und weltweiten Service. Die Schlüsselkomponenten werden bei VON ARDENNE selbst entwickelt und gefertigt.

ÜBER WEIL TECHNOLOGY


Als Maschinenbauer und Lösungsanbieter unterstützt Weil Technology dabei, neue Produktionsprozesse in der Blechbearbeitung zu realisieren sowie bestehende zu optimieren, automatisieren und nachhaltiger zu gestalten.

Kernkompetenz des Unternehmens sind Maschinen für die Blechbearbeitung per Laserschweißen und -schneiden. Hier blickt Weil Technology auf über 30 Jahre Erfahrung zurück. Am Unternehmenssitz im südbadischen Müllheim entwickeln und fertigen rund 220 Mitarbeiter*innen kundenspezifische Konzepte und Anlagen. 

ÜBER ZELTWANGER


Die Unternehmen der ZELTWANGER-Gruppe gehören zu den Technologie- und Innovationsführern bei der Entwicklung und Herstellung moderner Systeme für Automatisierung, Dichtheitsprüfung, Laseranwendungen und Thermomanagement.

Für die E-Mobilitätsbrache bietet ZELTWANGER vielfältige Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für die Produktion und Qualitätssicherung von Batteriesystemen, Brennstoffzellen und Elektromotoren.

Die modular aufgebauten Geräte und Anlagen für die Dichtheits- und Funktionsprüfung sind durch den Einsatz von Plug-and-Play Messmodulen einfach erweiterbar, was in dieser Form einzigartig auf dem Markt ist. Darüber hinaus entwickelt und realisiert ZELTWANGER High-End-Automatisierungssysteme wie Stackinganlagen für die Brennstoffzellenindustrie.

 

 

Production/Internet/Live